Überraschung

Koelnmesse trennt sich von Katharina C. Hamma

Katharina C. Hamma war 2011 in die Geschäftsführung der Koelnmesse gekommen.
Katharina C. Hamma war 2011 in die Geschäftsführung der Koelnmesse gekommen.
18.11.2018

Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens hat der Aufsichtsrat der Koelnmesse am Freitag, dem 16. November 2018, entschieden, die Zusammenarbeit mit Geschäftsführerin Katharina C. Hamma (52), mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Leitung des von Hamma bisher verantworteten Geschäftsführungsbereichs übernimmt bis auf Weiteres Gerald Böse, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Koelnmesse. Diplom-Ingenieurin (FH) Katharina C. Hamma, zuvor Prokuristin der Messe München, war im Jahr 2011 in die Geschäftsführung der Koelnmesse berufen worden, um die seinerzeit neu geschaffene COO-Position zu besetzen. Grund für die Trennung ist nach Angaben von "Express" und "Kölner Stadt-Anzeiger" ein Zerwürfnis zwischen Hamma auf der einen und Messechef Gerald Böse und Finanzchef Herbert Marner auf der anderen Seite.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch