Eigenmarken

Hagebau überarbeitet Farbensegment grundlegend

Die Hagebau überarbeitet ihr Farbensegment grundlegend und rollt die Eigenmarke Renovo neu aus. Im Bild der neue Renovo-POS.  [Bild: Hagebau]Bildunterschrift anzeigen
Die Hagebau überarbeitet ihr Farbensegment grundlegend und rollt die Eigenmarke Renovo neu aus. Im Bild der neue Renovo-POS. [Bild: Hagebau]
20.11.2018

Mit neuen Produktlinien, überarbeiteter Kundenkommunikation und frischem Verpackungsdesign wird die Hagebau-Eigenmarke Renovo aktuell in Hagebaumärkten und Werkers Welt-Standorten überarbeitet ausgerollt. Wie die Kooperation mitteilt, findet der Schritt im Rahmen einer ganzheitlichen Abteilungsüberarbeitung statt und soll einen Meilenstein im Farbensegment markieren. Insgesamt soll es der umfangreichste Relaunch einer Hagebau-Eigenmarke sein.
Als Teil der Maßnahme wird das Renovo-Portfolio durch Profi- und DIY-Produkte ergänzt. Der Rollout läuft laut Hagebau seit Anfang September mit neugestaltetem POS und Verpackungsdesign. "Die Farbenabteilung ist ein umsatzstarker, aber auch sehr trendabhängiger Sortimentsbereich, was sich durch schnell wechselnde Tendenzen im Markt bemerkbar macht. Dem tragen wir mit der konsequenten Überarbeitung des gesamten Farbensegments in unserer Eigenmarke Renovo Rechnung", erläutert Torsten Kreft, Geschäftsführer Hagebau Einzelhandel, die Hintergründe für den Relaunch. Mit dem Schritt will die Kooperation auf die Trends von besserer Produktqualität mit längeren Renovierungsintervallen sowie generell reduzierten Heimwerkeraktivitäten reagieren.
"Dem Marktrend des 'Do-it-for-me' folgend gibt es erstmals ein professionelles Portfolio (Renovo Profi)", erklärt Thorsten Gehrke, Bereichsleiter Category Management DIY. Hersteller hier ist Brillux. Auch im DIY-Segment gibt es neue Produktlinien: Bei Dispersionen eine  besonders strapazierfähige Reihe Renovo Modern Family, im Holzschutzsegment mehrere halbdeckenden Farblasuren von Renovo Garden Decor, die den Vintage-Look auch ins Outdoor-Wohnzimmer bringen sollen, sowie neue Lacke unter dem Namen Renovo Premium und Renovo Shabby Chic.
Zudem wurde laut der Kooperation ein elektronischer Raumplaner entwickelt, über den Kunden am POS die gewünschte Farbgebung von Wand und Decke, z. B. in Verbindung mit Holzbodenbelägen, simulieren können und das Verpackungsdesign bekam ein umfangreiches Facelifting. Fachverkäufer sollen laut der Hagebau über ein Schulungspaket aus E-Learning und Vor-Ort-Training das nötige Spezialwissen erwerben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch