Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Baubedarf

Positiver Trend im vierten Quartal stabilisiert

11.01.2019

Der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf hat im November 2018 ein preisbereinigtes Umsatzplus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet. Damit hat sich den Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zufolge der positive Trend im letzten Quartal 2018 stabilisiert, nachdem die Branche im Oktober schon ein Wachstum von fast drei Prozent geschafft hatte. Unterm Strich hat es von Januar bis November allerdings nicht bis in den positiven Bereich gereicht, denn die Branche bleibt um 0,5 Prozent unter dem Wert aus der Vorjahresperiode.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch