2,525 Mrd. Euro

Kärcher steigert Umsatz um ein Prozent auf neuen Rekordwert

Die wichtigsten Zahlen des Kärcher-Geschäftsjahrs 2018.
Die wichtigsten Zahlen des Kärcher-Geschäftsjahrs 2018.
25.02.2019

Mit 2,525 Mrd. Euro verzeichnet Kärcher einen neuen Umsatzrekord für das Geschäftsjahr 2018. Das entspricht einem Plus von 1,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr oder 5,5 Prozent um Währungs- und Sondereffekte bereinigt.
"Das gesamtwirtschaftliche Umfeld war im vergangenen Jahr vergleichsweise schwierig. Die Reinigungsgerätebranche ist nur sehr verhalten gewachsen. Trotzdem haben wir bei Kärcher unsere Investitionen im Vergleich zum Jahr 2017 um ein Drittel gesteigert", sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands. Er gibt die Gesamthöhe der Investitionen mit 126 Mio. Euro an.
So wurden weltweit knapp 100 neue Kärcher Center eröffnet - damit sind es jetzt insgesamt 730. Am Stammsitz in Winnenden hat Kärcher einen Neubau mit Entwicklungseinrichtungen und Büroarbeitsplätzen errichtet.
Einen weiteren Schwerpunkt bildeten die Digitalisierung und die Entwicklung neuer Produkte. 100 waren es im vergangenen Jahr. Eine der für dieses Jahr angekündigten Innovationen betrifft die Akkutechnologie: Kärcher will eine Plattform auf den Markt bringen, die es erlaubt, dieselben Akkus für gewerbliche und Endverbrauchergeräte zu verwenden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch