Privatkunden kaufen mehr online

Der Baustoffhandel der Baywa bewegte sich 2018 auf dem Niveau von 2017

Der Baustoffhandel der Baywa bewegte sich 2018 auf dem Niveau von 2017. Das Bild zeigt den neuen Baywa-Standort in Großwallstadt.Bildunterschrift anzeigen
Der Baustoffhandel der Baywa bewegte sich 2018 auf dem Niveau von 2017. Das Bild zeigt den neuen Baywa-Standort in Großwallstadt.
28.03.2019

Bei der Baywa betrug 2018 der Umsatz im Segment Bau 1,6 Mrd. Euro und bewegte sich damit auf dem Niveau von 2017. Das EBIT verbesserte sich leicht auf 31,1 Mio. Euro (Vorjahr: 30,1 Mio. Euro). Ein wichtiger Schwerpunkt in der Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes war die Verknüpfung von digitalem mit stationärem Handel sowie das Angebot im Bereich gesundes Bauen und Modernisieren. So konnte nach Unternehmensangaben unter anderem der Online-Verkauf an Privatkunden stark ausgedehnt werden.
Insgesamt stieg im Geschäftsjahr 2018 der Umsatz der Baywa AG auf 16,6 Mrd. Euro (Vorjahr: 16,1 Mrd. Euro). Das EBIT betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 172,4 Mio. Euro (Vorjahr: 171,3 Mio. Euro).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch