Hagebau/Sentinel Haus Institut

Start einer Initiative für wohngesundes Bauen

16.05.2019

Die Hagebau ergänzt im Baustofffachhandel ihr Angebot bei der Nachfrage nach geprüft gesünderen Bauprodukten. Dazu startet die Kooperation gemeinsam mit dem Sentinel Haus Institut (Freiburg i. Brsg.) eine Offensive. "Wir bieten neben einem eindeutigen Label unseren Gesellschaftern auch eine Qualifizierung zum wohngesunden Bauen an", erläutert Hartmut Goldboom die Gründe für die Zusammenarbeit mit dem Sentinel Haus Institut. Der Geschäftsführer Fachhandel der Hagebau ist überzeugt, damit dem wachsenden Bedarf von Kunden wie Bauunternehmen, Handwerker sowie öffentlichen und privaten Investoren nach gesundheitlich einwandfreien Produkten entsprechen zu können. Das Konzept besteht dabei aus zwei Komponenten: einer Schulung des Fachpersonals und der jeweiligen Unternehmensleitung sowie der Einführung des Labels "Grünes Regal" mit entsprechenden Produkten.
Als "Pioniere" hatten die beiden Hagebau-Gesellschafter Köbig und Renner das "Grüne Regal" bereits im Frühjahr dieses Jahres in ihren Fachhandelstandorten eingeführt (diyonline berichtete).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch