Umzug

Hornbach Baumarkt führt seine Verwaltung am Stammsitz zusammen

Hornbach zieht bis 2020 alle seine Baumarktverwaltungsfunktionen in Bornheim zusammen (Foto: Wikimedia).Bildunterschrift anzeigen
Hornbach zieht bis 2020 alle seine Baumarktverwaltungsfunktionen in Bornheim zusammen (Foto: Wikimedia).

Der Ausbau und die Modernisierung des Unternehmenssitzes der Hornbach Baumarkt AG im südpfälzischen Bornheim befinden sich auf der Zielgeraden: Nach der Erweiterung um zwei Verwaltungsgebäude im Jahr 2017 soll bis Ende des Geschäftsjahres 2019/20 auch die Renovierung des Hauptgebäudes abgeschlossen werden. Danach zieht der Baumarktbetreiber die Verwaltungsfunktionen an seinem Stammsitz in Bornheim zusammen. Rund 280 Beschäftigte werden ihren Arbeitsplatz von Neustadt an der Weinstraße in das rund 15 Kilometer entfernte Bornheim verlagern. Das Unternehmen verspricht sich von diesem Schritt eine bessere Zusammenarbeit in der Verwaltung, Vorteile für das operative Handelsgeschäft in Deutschland und deutliche Kosteneinsparungen. Die Muttergesellschaft Hornbach Holding AG & Co. KGaA sowie die Hornbach Baustoff Union GmbH behalten ihren Sitz unverändert in Neustadt an der Weinstraße.
Die Hornbach Immobilien AG, Eigentümerin der Gewerbeflächen auf dem Gelände der ehemaligen Turenne-Kaserne in Neustadt, wird für die voraussichtlich im Frühjahr 2020 freiwerdenden Räumlichkeiten im Le Quartier Hornbach 13 und 19 Nachmieter suchen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch