Messe Frankfurt

Philipp Ferger wird Mit-Geschäftsführer von nmedia

Philipp Ferger, Bereichsleiter der Tendence und der Nordstil, ist jetzt auch Geschäftsführer von nmedia.Bildunterschrift anzeigen
Philipp Ferger, Bereichsleiter der Tendence und der Nordstil, ist jetzt auch Geschäftsführer von nmedia.
11.06.2019

Die Messe Frankfurt baut gemeinsam mit nmedia, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich Electronic Data Interchange (EDI) in Europa, Nextrade auf und hat sich aus diesem Grund an der nmedia GmbH beteiligt. Philipp Ferger wurde mit Wirkung zum 1. Juni 2019 neben Nicolaus Gedat zum zweiten Geschäftsführer der nmedia GmbH berufen.
Neben dieser neuen Funktion wird Ferger weiterhin als Bereichsleiter die Tendence und Nordstil verantworten. Der Diplom-Kaufmann war seit März 2011 Assistent der Geschäftsführung und in dieser Funktion für Detlef Braun tätig, der unter anderem auch das Geschäftsfeld Consumer Goods & Leisure verantwortet. Seit 2014 ist Ferger Leiter des Regionalmessekonzepts für das Geschäftsfeld Consumer Goods. 2016 wurde er zum Bereichsleiter Tendence berufen.
Hinter Nextrade verbirgt sich ein einheitliches digitales Order- und Datenmanagement für Lieferanten und Händler in nur einem System. Dabei entfällt das manuelle Ordern bei den einzelnen Lieferanten zum Beispiel vor Ort während der Messe, was Zeit, Kosten und Ressourcen spart. Unabhängig vom Vorhandensein eines eigenen Warenwirtschaftssystems sind über Nextrade Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr möglich. Lieferanten pflegen die Daten und Marketingmaterialien ihrer Artikel auf dem Marktplatz in einen jeweils eigenen Webshop ein. Hier ergänzt eine digitale Plattform den Messebesuch. Wie das Ganze funktioniert, zeigt eine Pilotversion des digitalen Marktplatzes Nextrade auf der Tendence in Halle 8.0 am Stand D10.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch