BDF und PDR ziehen Bilanz

Pilotprojekt PU-Schaumdosen-Recycling erfolgreich abgeschlossen

Königsweg fürs Recycling: Der Rücktransport leerer PU-Schaumdosen von der Baustelle ins Werk. Bildquelle: PDRBildunterschrift anzeigen
Königsweg fürs Recycling: Der Rücktransport leerer PU-Schaumdosen von der Baustelle ins Werk. Bildquelle: PDR
18.06.2019

Im Juni zogen der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) und PDR Recycling positive Bilanz zu ihrem gemeinsamen Pilotprojekt zum PU-Schaumdosenrecycling. Fünf Monate lang haben fünf Fertighaushersteller der BDF-Projektgruppe "Überregionale Baustellenentsorgung" verschiedene Sammelmethoden zur Rückgabe von gebrauchten PU-Schaumdosen getestet.
Ziel war es, die Dosen der stofflichen Verwertung über die PDR-Rücknahmelösung zuzuführen. Denn leere Bauschaumdosen sind vom Gesetzgeber als gefährlicher Abfall eingestuft. Sie müssen daher getrennt gesammelt und dürfen nicht in den Baumischcontainer geworfen werden. Die Ergebnisse waren aus Sicht der Initiatoren erfreulich: Im Projektzeitraum haben alle Betriebe die Menge der zum Recycling zurückgeschickten Dosen deutlich erhöhen können. In einem Fall übertraf die Anzahl der im Projektzeitraum zurückgegebenen Dosen die des gesamten Vorjahres um das Anderthalbfache.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch