Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Zwei weitere grüne Toom-Baumärkte ausgezeichnet

Der Ende Mai eröffnete Toom-Markt in Stade hat das DGNB-Zertifikat in Gold erhalten.Bildunterschrift anzeigen
Der Ende Mai eröffnete Toom-Markt in Stade hat das DGNB-Zertifikat in Gold erhalten.
09.10.2019

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zwei weitere Toom-Baumärkte mit dem DGNB-Zertifikat für nachhaltiges Bauen in Gold ausgezeichnet. Es handelt sich um die Standorte in Neumünster und Stade. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Immobilien-Fachmesse Expo Real in München vergeben.
Den ressourcenschonenden Betrieb seiner 330 Standorte bezeichnet Toom als festen Bestandteil seiner Nachhaltigkeitsstrategie. Dazu gehört auch die DGNB-zertifizierten Baubeschreibung in Gold. Daneben beschäftigt sich das Unternehmen seit Jahren mit der Reduzierung von CO2-Emissionen. So wurden seit 2014 bereits 162 Standorte auf LED umgerüstet und allein im letzten Jahr über 200 Einzelprojekte im Rahmen des Energiemanagements umgesetzt, so etwa die Nachrüstung von Zeitschaltuhren oder der Austausch neuer Heizungspumpen oder Heizungs- und Lüftungssteuerungen.
Seit 2012 hat Toom eigenen Angaben zufolge jährlich über 30,6 Millionen kWh Strom eingespart. Das entspricht einer Einsparung von 20 Prozent pro Jahr. Zudem werden alle Baumärkte zu 100 Prozent mit zertifiziertem Grünstrom betrieben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch