Insolvenz

Das endgültige Aus von Kettler

In seiner bisherigen Form ist Kettler offenbar Geschichte. Das Unternehmen war mit seiner Gartenmöbelsparte regelmäßiger Aussteller beispielsweise der Spoga+Gafa und anderer Fachmessen.Bildunterschrift anzeigen
In seiner bisherigen Form ist Kettler offenbar Geschichte. Das Unternehmen war mit seiner Gartenmöbelsparte regelmäßiger Aussteller beispielsweise der Spoga+Gafa und anderer Fachmessen.

Nun ist für Kettler doch das endgültige Aus gekommen. Das Unternehmen schließt seine deutschen Werke. Betroffen ist auch der Bereich Gartenmöbel. Über die Schließung wurden die Mitarbeiter am gestrigen Montag, 14. Oktober 2020, auf einer Betriebsversammlung informiert. Es werden insgesamt 400 Mitarbeiter freigestellt, die verbleibenden 144 wickeln das Unternehmen ab, wie es in verschiedenen Presseberichten heißt.
Konkret betroffen sind die beiden Unternehmen Kettler Freizeit und Kettler Plastics. Die Kettler-Holding hält weiterhin die Markenrechte. Ebenfalls nicht betroffen ist Kettler Alu-Rad.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch