Suki-Gruppe

Facido investiert in Packaging On Demand

Jeder Karton ist anders: Durch eine Lösung von Packsize passt Facido die Kartons individuell an die zu verpackenden Produkte an.Bildunterschrift anzeigen
Jeder Karton ist anders: Durch eine Lösung von Packsize passt Facido die Kartons individuell an die zu verpackenden Produkte an.

Die Facido GmbH, ein Tochterunternehmen von Suki International, setzt ab sofort auf maßgeschneiderte Verpackungslösungen für ihre Kunden. Der Logistikdienstleister für den DIY- und Fachhandel investierte in einen kompletten On-Demand-Packaging-Prozess. Dank des automatisierten Verpackungssystems kann das Unternehmen mit Sitz in Landscheid jeden einzelnen Kundenauftrag in maßgeschneiderten Kartons versenden.
"Wir haben vorher mit Standardkartons gearbeitet. Leider sind diese in Hinblick auf Materialverbrauch, Arbeitsschritte und die Versandqualität nicht optimal", erklärt Ralf Yilmaz, Leiter Betrieb und Logistik der Suki-Gruppe. Auf der Suche nach Alternativen fand der Logistikdienstleister die Verpackungsexperten von Packsize und der Becker-Gruppe.
Aus dem Warenwirtschaftssystem kommen die Maße der bestellten Produkte direkt zur Zuschnittmaschine. Diese produziert einen maßgeschneiderten Karton für jeden einzelnen Auftrag. Zeitgleich erreichen die zugehörigen Bestellpositionen per Produktförderband den Packplatz. Das Kartonvolumen verringert sich so erheblich, und der Verpackungs- und Füllmaterialmaterialverbrauch sinkt deutlich.
Facido setzt eine solche Komplettlösung derzeit bei Artikeln im Bereich Sonnenschutz wie Jalousien und Rollos ein. Eine zweite Linie verpackt Teppiche und Sanitärzubehör.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch