Böllern oder nicht böllern?

Hornbach verkauft ab 2020 kein Silvesterfeuerwerk mehr

Wie Hornbach-Pressesprecher Florian Preuß gegenüber der diy-Redaktion bestätigt, verkauft das Unternehmen ab 2020 keine Feuerwerkskörper mehr in seinen Märkten. [Bild: Pixabay]Bildunterschrift anzeigen
Wie Hornbach-Pressesprecher Florian Preuß gegenüber der diy-Redaktion bestätigt, verkauft das Unternehmen ab 2020 keine Feuerwerkskörper mehr in seinen Märkten. [Bild: Pixabay]

Hornbach hat angekündigt, ab 2020 konzernweit keine Feuerwerkskörper mehr zu verkaufen. Entsprechende Presseberichte bestätigte Hornbach-Pressesprecher Florian Preuß gegenüber der diy-Redaktion. Demnach wird es ab 2020 in allen neun Ländern, in denen der Konzern aktiv ist, kein Feuerwerkssortiment mehr bei Hornbach geben. Außerhalb von Deutschland und Österreich findet bereits aktuell kein Feuerwerksverkauf statt.
Die Entscheidung hängt mit Überlegungen des Konzerns zu Nachhaltigkeitsaspekten zusammen, wie Preuß mitteilt: "Nicht zuletzt aus Umwelt- und Tierschutzgründen haben wir uns dazu entschlossen, dass es in diesem Jahr zum letzten Mal Feuerwerk in unseren Märkten geben wird."
Laut einem Bericht der Schleswig-Holsteinischen Zeitung wolle auch "Bauhaus" sein Sortiment an Feuerwerk im Hinblick auf Nachhaltigkeit zumindest überarbeiten. Dies könne auch einen kompletten Verzicht bedeuten.
In der vergangenen Woche hatten mehrere Zeitungen darüber berichtet, dass verschiedene Händler in Deutschland aus Klima- oder Tierschutzgründen auf den Verkauf von Feuerwerk verzichten würden, darunter einzelne Edeka- und Rewe-Märkte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch