Trotz Coronavirus

Liqui Moly sichert allen Mitarbeitern Fortzahlung des Gehalts zu

Liqui Moly-Chef Ernst Prost garantiert den Mitarbeitern, dass sie auch in der Corona-Krise ihr Gehalt bekommen.Bildunterschrift anzeigen
Liqui Moly-Chef Ernst Prost garantiert den Mitarbeitern, dass sie auch in der Corona-Krise ihr Gehalt bekommen.
20.03.2020

"Niemand wird entlassen, notfalls verzichte ich auf mein Gehalt." Mit diesen Worten hat sich Ernst Prost, Geschäftsführer von Liqui Moly, an seine Mitarbeiter gewandt. In einer E-Mail verspricht er ihnen, dass sie "keinerlei finanzielle Einbußen erleiden müssen". Das gelte ausdrücklich nicht nur für die Mitarbeiter im Inland, sondern auch für die in den Tochtergesellschaften in Spanien und Portugal, Italien, Frankreich, Südafrika und den USA Beschäftigten. Hinzu kommen Mitarbeiter in Dänemark, Großbritannien, Belgien und den Niederlanden, in Thailand, China, Japan und Indien.
Auf das laufende Jahr gesehen muss das Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine Lohnsumme inklusive Sozialversicherungsbeiträgen von rund 57 Mio. Euro erwirtschaften.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch