Geschäftsjahr 2019

Häfele steigert Umsatz um 7,6 Prozent

Mit dem neuen Versandzentrum in Lehrte bei Hannover, das im vergangenen Jahr den Betrieb aufgenommen hat, baut Häfele sein europäisches Logistiknetz und den Kundenservice weiter aus.Bildunterschrift anzeigen
Mit dem neuen Versandzentrum in Lehrte bei Hannover, das im vergangenen Jahr den Betrieb aufgenommen hat, baut Häfele sein europäisches Logistiknetz und den Kundenservice weiter aus.

Die Häfele-Gruppe für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und LED-Licht verzeichnete im vergangenen Jahr einen Umsatzzuwachs von 7,6 Prozent auf 1,5 Mrd. Euro. Angesichts der angespannten globalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wertet die Unternehmensleitung dieses Ergebnis als großen Erfolg. Die Häfele-Gruppe bedient die führenden Möbelhersteller der Welt, Architekten und Planer sowie Partner im Handwerk und Handel. Das Mutterunternehmen in Deutschland und seine fünf Produktionsgesellschaften wuchsen um 3,3 Prozent. Die Vertriebsgesellschaften konnten 2019 um 8,8 Prozent zulegen.
Besonders starke Zuwächse gab es in Asien und Osteuropa. Mit der Gründung von Häfele Adriatic treibt das Unternehmen die Internationalisierung weiter voran. Weltweit hat die Gruppe nun 38 Tochtergesellschaften. Sie erwirtschaftet 80 Prozent ihres Umsatzes außerhalb Deutschlands.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch