Christmasworld, Paperworld, Creativeworld

Persönliche Begegnung mit Schutz- und Hygienekonzept

Sie dürfen sich auch 2021 ohne Mundschutz näherkommen, für Aussteller und Besucher der Christmasworld gilt jedoch: Abstand halten.Bildunterschrift anzeigen
Sie dürfen sich auch 2021 ohne Mundschutz näherkommen, für Aussteller und Besucher der Christmasworld gilt jedoch: Abstand halten.

Um einen sicheren persönlichen Kontakt zu gewährleisten, hat die Messe Frankfurt ein Konzept entwickelt, das detaillierte organisatorische, hygienische und medizinische Maßnahmen umfasst. Das Schutz- und Hygienekonzept wird bei den ersten Veranstaltungen im Herbst 2020 und den Frühjahrsmessen im kommenden Jahr auf dem Messegelände in Frankfurt am Main angewendet. Dies betrifft auch die Christmasworld (29.1.-2.2.2021), Paperworld und Creativeworld (30.1.-2.2.2021). Es wurde in den vergangenen Wochen gemeinsam mit den zuständigen Behörden des Landes Hessen und mit Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts erarbeitet und genehmigt.

"Dank des Schutz- und Hygienekonzepts können wir den so wichtigen persönlichen Kontakt auf unseren Fachmessen mit der nötigen Sicherheit gewährleisten. Denn das Bedürfnis nach persönlichen Begegnungen und physischem Austausch ist in unseren Branchen nach dem Lockdown groß", sagt Julia Uherek, Group Show Director Consumer Goods bei der Messe Frankfurt.

Die Abstandsregelung bringt eine Neuplanung der Messehallen und Stände mit sich: Demnach haben Stände eine Mindestgröße von 18 m², um den 1,5-Meter-Abstand zwischen Ausstellern und Besuchern und zwischen den Besuchern untereinander einzuhalten. Ebenso werden einige Gänge zwischen den Ständen deutlich verbreitert und Boulevards von fünf Metern Breite angelegt, die in beide Richtungen passiert werden dürfen. Schmalere Gänge mit drei Metern Breite werden im Einbahnstraßenprinzip genutzt.

Auch eine Anpassung des Standbaus ist hinsichtlich der Abstands- und Hygieneregeln nötig. Dies kann durch einen geringeren Bebauungsgrad mit Präsentationsflächen und -regalen umgesetzt werden.

Um eine umfangreiche Hygiene zu ermöglichen, werden auf dem ganzen Gelände, an den Ein- und Ausgängen sowie in den Hallen Desinfektionsspender bereitgestellt. Kontaktflächen wie Theken, Tische, Vitrinen, Displays und Exponate werden nach Besucherwechseln regelmäßig gereinigt und desinfiziert.

Auch die Belüftung der Hallen wird optimiert. Dies bedeutet, dass in den Ausstellungshallen die Luft zirka drei- bis fünfmal pro Stunde durch Frischluft komplett ersetzt wird und somit ein kontinuierlicher Luftaustausch stattfindet.

Die Messe Frankfurt mit ihrem Gastronomie-Tochterunternehmen Accente wird weiterhin die kulinarische Versorgung der Gäste ermöglichen - entsprechend der gültigen Vorgaben für die Gastronomie in Hessen.

Für Aussteller und Besucher der Messe ist eine vollständige Registrierung inklusive Selbsterklärung über den aktuellen Gesundheitszustand erforderlich. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Überall dort, wo die Abstandsgrenze von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen dieser Schutzmasken verpflichtend.

Streifzug über die Christmasworld 2020.
Streifzug über die Christmasworld 2020.
Streifzug über die Christmasworld 2020.
Streifzug über die Christmasworld 2020.
Streifzug über die Christmasworld 2020.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch