Wasserfeste Leisten

FN Neuhofer investiert in Anlage zur Kunststoffabsaugung

Durch die Investition in eine neue Kunststoffabsaugungsanlage kommt der österreichische Hersteller FN Neuhofer der Realisierung seiner Vision 2025 einen Schritt näher.Bildunterschrift anzeigen
Durch die Investition in eine neue Kunststoffabsaugungsanlage kommt der österreichische Hersteller FN Neuhofer der Realisierung seiner Vision 2025 einen Schritt näher.

FN Neuhofer investiert in eine neue Kunststoffabsaugungsanlage und will dadurch der Realisierung seiner Vision 2025 einen weiteren Schritt näher kommen. "Aufgrund des anhaltenden Trends der LVT-Bodenbeläge rücken für uns die wasserfesten Kunststoffleisten nochmals mehr in den Fokus. Daher bauen wir diesen Bereich massiv aus", so Geschäftsführer Franz Neuhofer. Auch der Digitaldruck "FN digiprint" spiele eine wesentliche Rolle. Denn dieser ermöglicht, dass Sockelleisten, Bodenprofile, Türrahmenprofile und ähnliche Produkte absolut dekorgleich mit dem Boden hergestellt werden könnten, so Neuhofer weiter.

Wasserfeste Kunststoffleisten rücken nochmals mehr in den Fokus
Franz Neuhofer

Ein weiteres Verfahren in diesem Bereich ist der digitale Direktdruck "FN digi-direct". Hier können unterschiedlichste Trägermaterialien wie Kunststoffe, Aluminium oder Massivholz direkt bedruckt werden - ohne Umweg über Papier oder Furnier, welche wiederum mit dem Träger verklebt werden müssten. Damit einher geht ein neuer Workflow, der geringste Losgrößen in kürzesten Lieferzeiten zulässt. Die Flexibilität bezieht sich auch auf die Profillängen. Durch die Endlosproduktion des Kunststoffträgers lassen sich auch individualisierte Längen herstellen. Darüber hinaus kann auch die Oberflächenstruktur von Leisten und Bodenprofilen in 3D-Haptik angefertigt werden. Die Produktionskapazität im Kunststoffleistensegment nach dem Ausbau liegt bei 26,4 Mio. lfm/Jahr. Die Gesamtproduktionskapazität aller Anlagen des Herstellers aus Zell am Moos in Österreich beläuft sich auf 165 Mio. lfm/Jahr.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch