Flüssiggas-Anbieter

Tyczka übernimmt Füllwerk in Mannheim

Mit Flüssiggas werden beispielsweise Grills befeuert. Bildunterschrift anzeigen
Mit Flüssiggas werden beispielsweise Grills befeuert. 
27.08.2020

Die Tyczka-Unternehmensgruppe übernimmt zum 1. September dieses Jahres das Füllwerk für Flaschengas eines Wettbewerbers in Mannheim und erweitert dadurch ihre Lieferkapazitäten um mehrere Tausend Tonnen pro Jahr. Infolge dieser Übernahme wird das Füllwerk grundlegend modernisiert und ausgebaut.

Unter der Marke Tyczka Energy vermarket die Unternehmensgruppe Flüssiggas in Tanks und Flaschen für viele Anwendungen im privaten, industriellen und gewerblichen Bereich. Flüssiggas in Flaschen wird unter anderem als Energiequelle für das Befeuern von Gasgrills genutzt und hat mit deren Verbreitung in den vergangenen Jahren ein deutliches Wachstum erfahren. Einer der Vertriebswege der Gasflaschen des Unternehmens sind Baumärkte und Gartencenter.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch