Destatis

2020 bisher deutlich mehr genehmigte Wohnungen

16.09.2020

Im Juli 2020 ist in Deutschland der Bau von insgesamt 31.200 Wohnungen genehmigt worden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 1,8 Prozent weniger Baugenehmigungen als im Juli 2019. Für den Zeitraum Januar bis Juli 2020 hingegen ergibt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Anstieg der genehmigten Wohnungen für die Wohn- und Nichtwohngebäude um 5,6 Prozent. In den Zahlen sind sowohl die Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten.

Auch das Ausbaugewerbe konnte im zweiten Quartal 2020 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zulegen. Wie Destatis nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im zweiten Quartal 2020 im Ausbaugewerbe 0,8 Prozent mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem 1. Halbjahr 2019 stieg der Umsatz im 1. Halbjahr 2020 um 5,4 Prozent und die Zahl der Beschäftigten um ein Prozent. Auffällige Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Umsatz und Beschäftigung im Ausbaugewerbe konnten damit im diesem Zeitraum nicht eindeutig festgestellt werden.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch