Erstes Halbjahr 2020

Deutlicher Rückgang des Weltmarktes für Lacke und Farben

Unternehmen mit einem hohen Anteil an Bautenfarben schneiden besser ab als Firmen mit einem Fokus auf Industrielacke.Bildunterschrift anzeigen
Unternehmen mit einem hohen Anteil an Bautenfarben schneiden besser ab als Firmen mit einem Fokus auf Industrielacke.

Die Top 11 der globalen Lack- und Farbenunternehmen verzeichnen im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatzrückgang von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das zeigt eine Studie des Marktforschungs- und Beratungsinstituts Chem Research. Dafür wurden die Top 11 globalen Unternehmen der Branche analysiert, die rund 50 Prozent des Marktes für Lacke und Farben darstellen. Unternehmen mit einem hohen Anteil an Bautenfarben schneiden demnach umsatz- und ergebnisbezogen besser ab als Unternehmen mit einem Fokus auf Industrielacke.

Die stabilisierende Wirkung der Nachfrage für Bautenfarben kompensierte zum Teil die dramatischen Volumenverluste im industriellen Lackierbereich. Im ersten Quartal sank der Umsatz der Top 11-Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr um 2 Prozent und im zweiten Quartal 2020 um 17 Prozent.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch