Umfrage im Auftrag von Wenko

In deutschen Duschen ist es oft zu dunkel

Es herrscht Dunkelheit in einem Großteil der deutschen Badezimmer. Bildunterschrift anzeigen
Es herrscht Dunkelheit in einem Großteil der deutschen Badezimmer. 
27.11.2020

Duschen bei Tageslicht ist in vielen deutschen Bädern nicht möglich. Mehr als 14 Mio. Haushalte verfügen über kein Fenster in ihrem Badezimmer, das entspricht 34,8 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, mit der Wenko, Anbieter von Produkten für Bad und Wohnen, das Marktforschungsinstitut OmniQuest beauftragt hat. Über zwei Drittel (72 Prozent) aller deutschen Badezimmer verfügen demnach über keine extra Lichtquelle über der Dusche. Dazu gaben 65,1 Prozent der Befragten an, zu Tageszeiten zu duschen -zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 18 und 21 Uhr-, in denen es vorwiegend dunkel ist. 19,3 Prozent der Befragten bezeichnen ihren Duschbereich als "sehr hell" und sind mit der Lichtsituation beim Duschen zufrieden. 59,8 Prozent gaben an, bei einer möglichen Badmodernisierung mehr Licht insbesondere im Duschbereich haben zu wollen. In einem schlecht beleuchteten Duschbereich fühle man sich unsicher und habe darüber hinaus Angst, auf Shampoo-Resten, dem Seifenstück oder der Duschmatte auszurutschen, so Wenko.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch