Hagebau, Hornbach und andere

Einige DIY-Märkte verzichten auf Böller-Verkauf

Die Umwelthilfe hat verschiedene Handelsunternehmen gefragt, ob sie Feuerwerkskörper in ihren Geschäften anbieten. Bildunterschrift anzeigen
Die Umwelthilfe hat verschiedene Handelsunternehmen gefragt, ob sie Feuerwerkskörper in ihren Geschäften anbieten. 
03.11.2020

Sieben von 51 Baumärkten, Discountern und Supermärkten haben den Verkauf von Pyrotechnik gestoppt oder planen dies. Das geht aus einer Händlerumfrage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) in diesem Jahr hervor. Dazu zählen Hornbach, die Raiffeisen Waren GmbH (Kassel), Agravis, Landfuxx, Stabilo und Tedox. Die Hagebau bietet ab Silvester 2021 keine Böller mehr an. Für die DUH sind das noch zu wenige Handelsunternehmen. Sie fordert weitere Verkaufsstopps und Verbotszonen sowie ein stärkeres Engagement des Bundesinnenministers zum Verbot von Feuerwerk.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch