Cashbuild-CEO Werner de Jager

Auch in Südafrika gab es einen Corona-Effekt

Werner de Jager, CEO der südafrikanischen Baumarktkette Cashbuild, im Zoom-Interview mit John Herbert.Bildunterschrift anzeigen
Werner de Jager, CEO der südafrikanischen Baumarktkette Cashbuild, im Zoom-Interview mit John Herbert.
05.11.2020

Ähnlich wie in anderen Ländern hatte die Corona-Pandemie auch in Südafrika einen positiven Effekt auf die Baumarktumsätze nach dem Lockdown. Das berichtete Werner de Jager, CEO der südafrikanischen Baumarktkette Cashbuild, als zweiter Gast der Gesprächsreihe „Meet the CEO“ im Global DIY-Network. John Herbert, Geschäftsführer von Edra/Ghin, befragte ihn live per Internet zur aktuellen Situation.

Ein Umsatzplus von 12 Prozent im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat, 13 Prozent im Juni und 22 Prozent im dritten Quartal waren die Zahlen, die de Jager nannte. Auch die Online-Umsätze sind enorm gewachsen, nämlich um 300 Prozent, das allerdings auf sehr niedrigem Niveau. Das Unternehmen arbeitet derzeit intensiv daran, sein Engagement im E-Commerce massiv auszuweiten und in erster Linie auf den Mobile Commerce auszurichten, berichtete de Jager weiter.

Der Grund für das hohe Wachstum als Folge der Pandemie ist in Südafrika derselbe wie praktisch überall auf der Welt, stellten die Gesprächspartner fest. „Die Menschen haben den Wert ihres Zuhauses und ihres Eigentums wiederentdeckt“, sagte de Jager. Die Menschen würden sich nun um ihr Zuhause und um dessen Erhalt kümmern. Der Cashbuild-CEO geht davon aus, dass das nach dem aktuellen Neubau-Boom vorerst so bleiben wird. „Das sieht gut aus für die Zukunft“, meinte er.

Danach gefragt, aus welcher Richtung er neuen Wettbewerb für sein Unternehmen sehe, nannte er in erster Linie die kleineren traditionellen Fachhandlungen. „Wir sehen einige sehr gute Fachhandlungen, insbesondere familiengeführte Geschäfte“, sagte de Jager. Die französische Kette Leroy Merlin, die inzwischen drei Märkte in Südafrika betreibt, habe neue Sichtweisen gebracht.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch