Schwedischer Händler

Clas Ohlson verliert Umsatz, wächst aber online

Der schwedische Händler setzt stark auf seine Eigenmarke.Bildunterschrift anzeigen
Der schwedische Händler setzt stark auf seine Eigenmarke.
20.01.2021

Die schwedische Handelsgruppe Clas Ohlson hat im Dezember 14 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahresmonat, währungs- und flächenbereinigt 10 Prozent weniger. Dagegen lag der Online-Umsatz in Höhe von 108 Mio. SEK (10,7 Mio. Euro) um 45 Prozent über dem Vorjahreswert. Von Mai, dem Beginn des Geschäftsjahrs, bis Dezember hat die Gruppe mit Verkaufserlösen von 6,178 Mrd. SEK (609 Mio. Euro) nominal 5 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahreszeitraum, flächen- und währungsbereinigt war der Umsatz unverändert (0 Prozent). Im E-Commerce hat Clas Ohlson in diesem Zeitraum um 47 Prozent auf 551 Mio. SEK (54,3 Mio. Euro) zugelegt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch