Neues Kommunikationstool

Sperli geht mit Podcast an den Start

Anna-Lena interviewt in jeder Folge neue Gäste.Bildunterschrift anzeigen
Anna-Lena interviewt in jeder Folge neue Gäste.
28.01.2021

Die Traditionsmarke Sperli des Saatgutanbieters Bruno Nebelung geht neue Wege in der Kommunikation. Das Unternehmen postete auf Instagram ein kurzes Teaser-Video, das seinen neuen Podcast/Vodcast (Videopodcast) ankündigte. „Spannende Themen, coole Gäste und vor allem Eure Fragen! Was wolltet Ihr schon immer Mal über Sperli oder rund um das Thema Gärtnern wissen?“, werden die Social-Media-Nutzer gefragt.

Die erste Folge der Audioreihe wurde bereits veröffentlicht. Darin plaudern die Projektmanagerin Amelie und die Brandmanagerin Anna-Lena darüber, wie neue Sorten ins Sortiment kommen, nach welchen Kriterien diese ausgewählt werden, über das Sperli-Boutique-Projekt und aktuelle Saatgut-Empfehlungen. „In diesem Podcast wollen wir über die Marke Sperli sprechen, über gesunde Ernährung, Saatgutthemen, Pflanzen und Kräuter“, stellt Anna-Lena zu Beginn der Aufzeichnung die Themen des neuen Angebots vor und weist darauf hin, dass eine Face-to-Face-Aufnahme in der Coronazeit leider nicht möglich ist. In den kommenden Ausgaben sind auch die Produktberater Georg, Miriam, Wolfgang und Maike und Marketingmanager David zu hören. Abrufbar sind die Folgen über den Youtube-Channel von Sperli sowie über podcast.de.

 

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch