Yougov-Umfrage zeigt Beratungsbedarf

Gesundes Wohnen und Bauen gewinnen an Relevanz

04.03.2021

Wohngesundheit ist eine Herzensangelegenheit. Das zeigt eine Yougov-Umfrage im Auftrag von Schöner Wohnen. Demnach liegt 72 Prozent der Befragten das Thema gesundes Wohnen, wie schadstoffarme Farben und Materialien oder eine gute Raumluft am Herzen. Zudem gehen 77 Prozent davon aus, dass die Bedeutung von "gesundem Wohnen und Bauen" zunehmen wird. Drei Viertel (75 Prozent) würden bei einem Neubau oder bei einer Modernisierung (vermehrt) auf gesundes und schadstoffarmes Bauen achten; 63 Prozent beim Kauf oder Mieten eines Wohnobjekts. 38 Prozent der Teilnehmer ist das Thema seit Ausbruch der Corona-Pandemie wichtiger als vorher.

Im Schlafzimmer spielt Wohngesundheit die größte Rolle

87 Prozent der Befragten, für die gesundes Wohnen relevant ist, legen Wert auf ein wohngesundes Schlafzimmer. Darauf folgt das Wohnzimmer (77 Prozent), das Kinderzimmer (55 Prozent), die Küche (54 Prozent) und das Bad (52 Prozent). Im Schlafzimmer versucht zudem die Hälfte der Personen (51 Prozent) Elektro-Smog zu vermeiden.

Deutsche interessieren sich für Raumluft, Schimmel und Pflanzen

Ein besonders hohes Interesse besteht an gesunder Raumluft (57 Prozent), Schimmelbildung, -prävention und -entfernung in Wohnräumen (45 Prozent) und dem gesunden Wohnen mit Pflanzen (43 Prozent). Fast die Hälfte (49 Prozent) achtet beim Kauf von Produkten auf Siegel und Zertifikate für gesundes Wohnen und Bauen. Die Hälfte (50 Prozent) der Befragten gibt an, sich beim Kauf von Produkten für ihr Zuhause wie Möbel, Teppiche, Farben oder Baumaterialien bewusst für wohngesunde Produkte entschieden zu haben.

Unsicherheit besonders hoch

Die Hälfte der Teilnehmer ist sich unsicher, ob ihr Zuhause den Ansprüchen an gesundes Wohnen genügt (51 Prozent). Nur 38 Prozent fühlen sich über das Thema "Schadstoffe in Haus und Wohnung" gut informiert und sogar ein Drittel (32 Prozent) hätte Bedarf an einer professionellen Beratung für gesundes und schadstoffarmes Wohnen.

(Quelle: Schöner Wohnen/Yougov)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch