„Nothing New, Everything New“

Natürlichkeit, Minimalismus und Upcycling sind Heimtextil-Trendthemen 2021/2022

Die wilde Natur kehrt zurück in den Wohnbereich beim Trend "Rewild".Bildunterschrift anzeigen
Die wilde Natur kehrt zurück in den Wohnbereich beim Trend "Rewild".
11.03.2021

„Nothing New, Everything New“ lautet das Motto der Heimtextil-Trends 2021/2022. Im Rahmen eines Webinars gab die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien einen Ausblick auf die Designthemen der neuen Saison. Gemeinsam mit dem „Heimtextil Trend Council“ haben die Messeverantwortlichen eine Prognose für die kommende Saison erarbeitet. Demnach erweisen sich insbesondere Digitalisierung und Nachhaltigkeit als die gegenwärtig omnipräsenten Innovationsthemen. „Wir spüren aktuell eine Zunahme von naturalisiertem Innenleben und digitalisiertem Außenleben“, unterstrich denn auch Anja Bisgaard Gaede, CEO und Gründerin des dänischen Beratungsunternehmens Spott Trends & Business, und gab eine Übersicht über die kommenden Highlights.  

„Rewild“

Die Rückkehr zur Natur spiegelt sich im Trend „Rewild“ wider. Natürliche Ressourcen werden wiederentdeckt und in einem modernen Kontext angewendet. Nachhaltige und regenerative Lösungen sollen die Produktentwicklung der Branche bereichern.

„Repurpose“

Während der klassische Designprozess damit beginnt, neue Rohstoffe zu beschaffen, geht es bei „Repurpose“ darum, gebrauchte Materialien für neue Produkte zu nutzen. Vorhandene Textilien erhalten einen neuen Zweck und somit soll das gewürdigt werden, was bereits hergestellt wurde.

„Reinforce“

Für den Trend „Reinforce“ stehen die Stärkung von Materialien und ein vom Brutalismus geprägtes Design im Vordergrund. Die Stimmung ist einfach und mutig, der Look ehrlich, robust und minimalistisch. Inspiriert ist der Trend von der schlichten Funktionalität und Beständigkeit skandinavischen Designs. Schwere und beständige Materialien stehen im Fokus.

„Revive“

Der Trend „Revive“ reflektiert die Haltung und das Verhalten gegenüber der „Welt der Dinge“ in der heutigen Zeit. Es gibt keine Regeln: Statt den Fokus auf die Ergebnisse zu legen, ist das Ziel die emotionale Befriedigung während des Prozesses des Kreierens, Experimentierens und Lernens.  

Die nächste Heimtextil findet vom 11. bis 14. Januar 2022 in Frankfurt am Main statt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch