Umsatzstärkster Sprachraum in Europa

E-Commerce in der DACH-Region erreicht erstmals 100 Milliarden Euro

Pro Kopf wurde 2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Mittel etwa für 1.000 Euro im Jahr bestellt.Bildunterschrift anzeigen
Pro Kopf wurde 2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Mittel etwa für 1.000 Euro im Jahr bestellt.
07.04.2021

Erstmals hat der E-Commerce allein mit Waren, die an Endverbraucher verkauft werden, in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Jahr 2020 ein konsolidiertes Volumen von mehr als 100 Mrd. Euro inkl. USt erreicht. Der deutschsprachige E-Commerce setzt damit mehr um als jeder andere Sprachraum in Europa. Pro Kopf wurde in den drei Ländern im Mittel etwa für 1.000 Euro im Jahr bestellt – deutlich mehr als beispielsweise in Frankreich (67 Mio. Einwohner und etwa 46,4 Mrd. Euro vergleichbares E-Commerce-Volumen), aber noch erheblich weniger als in England (82,6 Mrd. Euro Marktvolumen, rund 1.233 Euro pro Kopf und Jahr). Zusammen bringen es die deutschsprachigen Märkte auf ein Viertel des E-Commerce-Warenumsatzes in den USA. Diese Zahlen haben die Branchenverbände Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH), Handelsverband - Verband österreichischer Handelsunternehmen sowie Handelsverband.swiss ermittelt. Prozentual am stärksten fiel das Wachstum 2020 in der Schweiz mit einem Sprung um 27,9 Prozent aus, gefolgt von Österreich (+17,4 Prozent) und Deutschland (+14,6 Prozent).

Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch