Zentralumsätze deutlich gestiegen

Sagaflor schüttet nach Gewinnanstieg Rekordsumme an Partner aus

Die Sagaflor-Zentrale in Kassel berichtet von einem aus Sicht der Kooperation sehr erfolgreichem Jahr 2020.Bildunterschrift anzeigen
Die Sagaflor-Zentrale in Kassel berichtet von einem aus Sicht der Kooperation sehr erfolgreichem Jahr 2020.
08.04.2021

Das Jahr 2020 war ein „sehr erfolgreiches Jahr“ für die Sagaflor AG laut eigener Darstellung. An die Partnerbetriebe wurden insgesamt fast 9 Mio. Euro ausgeschüttet – ein Rekord in der Unternehmensgeschichte.

Das Geschäftsjahr 2020 war geprägt von der Coronakrise. Trotz Umsatzausfällen durch Lockdowns und erhöhten Aufwendungen für Sicherheitsmaßnahmen haben die Branchen Heimtier und Garten letztlich von der hohen Nachfrage nach Tiernahrung und -zubehör sowie nach allem, was den Garten liebenswert macht, profitiert, fasst die Zentrale der Fachhandelskooperation das Geschehen zusammen.

Diese Entwicklung habe sich auch bei der Rückvergütung an die Partner bemerkbar gemacht. Deren Ausschüttung wurde vom Aufsichtsrat bereits im Februar zur Liquiditätsunterstützung für die vom Lockdown betroffenen Betriebe freigegeben.

Durch die deutliche Steigerung der Zentralregulierungsumsätze und des Eigenmarkengeschäfts bei gleichzeitiger Kostenreduktion im Bereich Personal-, Veranstaltungs- und Reisekosten steigerte die Sagaflor AG ihren Unternehmensgewinn gegenüber dem Vorjahr um 29 Prozent. Mit Feststellung des Jahresabschlusses konnte der Vorstand nun eine zusätzliche Sonderprämie an die Partner in Höhe von 20 Prozent auf die Summe der Rückvergütung vorschlagen, deren Auszahlung vom Aufsichtsrat genehmigt wurde. An dieser Rekordausschüttung partizipieren alle angeschlossenen Partnerbetriebe.

Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch