Peru

Promart-Chefin Verónica Valdez sieht viel Wachstumspotenzial

Verónica Valdez war die erste weibliche Interviewpartnerin von John Herbert in seiner Reihe "Meet the CEO".Bildunterschrift anzeigen
Verónica Valdez war die erste weibliche Interviewpartnerin von John Herbert in seiner Reihe "Meet the CEO".
22.04.2021

Das erste Halbjahr war Nacht, das zweite Halbjahr war Tag: So hat Verónica Valdez, CEO der peruanischen Baumarktkette Promart, das Jahr 2020 beschrieben. In der Reihe “Meet the CEO” auf der Plattform Global DIY-Network wurde sie von Edra/Ghin-Geschäftsführer John Herbert interviewt.

Die ehemalige Finanzchefin der Intercorp Retail Group, zu der Promart gehört, kam im Mai 2020 in ihre neue Position – 15 Tage vor dem Lockdown und der Schließung aller 32 Märkte. Seit Oktober sind sie wieder geöffnet, was zu zweistelligen Wachstumsraten in den verbleibenden Monaten des Jahres geführt hat. Auf das Gesamtjahr gesehen lagen die Umsätze jedoch unter denen des Vorjahres.

Für die Zukunft sieht Verónica Valdez viele Wachstumschancen, insbesondere weil die Baumarktketten des Landes nur 6 Prozent Anteil am Gesamtmarkt haben; denn die so genannten informal markets spielen in Peru eine große Rolle.

DIY International

DIY International ist das Handelsmagazin für Entscheider in der weltweiten Baumarkt- und Gartencenter-Branche. 

Jetzt abonnieren

 

Die aktuelle Ausgabe von DIY International
Die aktuelle Ausgabe von DIY International

Wachstum will Promart in Zukunft zum einen durch die Expansion mit neuen Märkten erreichen, insbesondere auch in den Regionen außerhalb der Hauptstadt Lima. Landesweit sind derzeit sechs Neueröffnungen in Planung. In Lima sind zwei Neueröffnungen in den kommenden zwei Jahren geplant. Die Verkaufsfläche eines Promart-Standorts beträgt im Schnitt 6.000 m².

Außerdem arbeitet Valdez mit ihrem Team an einer massiven Ausweitung des Online-Geschäfts. In drei Jahren will sie damit 10 Prozent des Gesamtumsatzes erzielen.

Verónica Valdez ist die erste Frau, mit der John Herbert eines seiner CEO-Interviews im Internet geführt hat, wie er gleich zu Anfang feststellte. Nur zwei Mitgliedsunternehmen von Edra/Ghin haben eine Frau an ihrer Spitze; die zweite weibliche Baumarkt-Chefin ist Andrea Scown von Mitre 10 New Zealand.

Einen ausführlichen Bericht über Promart und ein Interview mit Verónica Valdez hat gerade erst die Fachzeitschrift DIY International gebracht. Auch mit Andrea Scown hat die Redaktion bereits gesprochen; das Interview mit ihr wird in der kommenden Ausgabe von DIY International erscheinen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch