Geschäftsjahr 2020/2021

Clas Ohlson: 5 Prozent weniger, aber online 60 Prozent mehr

07.05.2021

Clas Ohlson meldet für sein Geschäftsjahr 2020/2021 (Mai 2020 bis April 2021) einen Umsatzrückgang von 5 Prozent auf 8,284 Mrd. SEK (813 Mio. Euro). In lokalen Währungen gerechnet beträgt der Rückgang 1 Prozent, ebenso flächen- und währungsbereinigt. Dagegen hat der Online-Umsatz um 60 Prozent auf 894 Mio. SEK (88 Mio. Euro) zugelegt.

Nach Angaben von CEO Kristofer Tonström ist das Umsatzminus im April in Höhe von 9 Prozent vor allem darauf zurückzuführen, dass bis zu 40 Märkte in Norwegen in diesem Monat schließen mussten. Viele Kunden in Norwegen seien auf Online-Bestellungen ausgewichen und hätten die Ware dann vor den Märkten abgeholt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch