Drei Formate

Neues Konzept für Bricorama und Bricomarché

Im Bricorama-Markt in Orgeval testet die französische Gruppe Les Mousquetaires ihr neues Großflächenkonzept.Bildunterschrift anzeigen
Im Bricorama-Markt in Orgeval testet die französische Gruppe Les Mousquetaires ihr neues Großflächenkonzept.
10.05.2021

Die französische Handelsgruppe Les Mousquetaires hat ein grundlegend neues Konzept für ihre Vertriebslinien Bricorama und Bricomarché vorgestellt. Das Omnikanal-Konzept mit dem Titel NEC („Nouvelle Expérience Client“ – „Neue Customer Experience“) wurde jetzt in seiner Version für großformatige Standorte erstmals im Bricorama-Markt in Orgeval westlich von Paris umgesetzt. Daneben gibt es die Formate „coeur de parc“ (Hauptformat) für die Vertriebslinie Bricomarché sowie „proxi“ (Nahversorger).

Das in Orgeval realisierte Konzept richtet sich in erster Linie an Projektkunden. Am Standort stehen 9.450 m² Verkaufsfläche, davon 6.700 m² beheizt, zur Verfügung. Vorrätig sind fast 60.000 Artikel. Ein Schwerpunkt liegt auf den Serviceleistungen, die auch in Zusammenarbeit mit der Handwerkerplattform Yoojo angeboten werden. Es gibt Showrooms, Projektflächen, Lernbereiche unter dem Titel „La Fabrique“ sowie ein Angebot für gebrauchte Werkzeuge: Kunden können ihre Geräte abgeben, die dann repariert, aufbereitet und weiterverkauft werden. Dafür kooperiert Bricorama mit dem Verein Envie, der Menschen mit dem Ziel der sozialen Wiedereingliederung beschäftigt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch