Befragung der Deutschen Hypothekenbank

Immobilienklima steigt um 8,3 Prozent

Das Immobilienklima hat sich auf 84 Zählerpunkte erhöht. Bildunterschrift anzeigen
Das Immobilienklima hat sich auf 84 Zählerpunkte erhöht. 
26.05.2021

Die Auswertung der 161. Monatsbefragung des Deutsche-Hypo-Immobilienklimas unter rund 1.200 Immobilienexperten zeigt einen neuen Jahreshöchstwert: Nach der Ernüchterung im April klettert das Immobilienklima im Mai um 8,3 Prozent nach oben und liegt damit erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder über der 80-Punkte-Marke (84 Zählerpunkte). Ziel dieser Online-Umfrage ist, ein Stimmungsbild der Immobilienbranche zu ermitteln.

(Quelle: Deutsche Hypothekenbank)

Für alle Segmente können positive Entwicklungen festgestellt werden. Mit zweistelligen Wachstumsraten sticht unter anderem das Handelsklima heraus. Durch Steigerungsraten von 26 Prozent auf 44,3 Zählerpunkte erreicht diese Assetklasse erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder die 40-Punkte-Marke. Trotz dieser dynamischen Entwicklungen verharrt das Handelsklima im Ranking der Segmente mit jeweils deutlichen Abständen auf einem der letzten Plätze. Das Logistikklima verbessert sich mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 159,3 Punkte. Bereits zum fünften Mal in Folge ist ein Zuwachs beim Wohnklima (Plus von 5,6 Prozent auf 150,7 Punkte) zu verzeichnen.

(Quelle: Deutsche Hypothekenbank)

Das Immobilienklima dient als Frühindikator und soll bei der Erstellung von kurzfristigen Konjunkturprognosen helfen. Es setzt sich aus dem Investment- und Ertragsklima zusammen. Daneben werden Teilklima-Werte für die jeweilige Assetklasse gebildet. Das Immobilienklima und die Teilklimawerte werden in Zählerpunkten zwischen 0 und 200 gemessen. Aus dem Befragungsrücklauf wird für die verschiedenen Immobiliensegmente ein eigenständiger Klimawert errechnet, der die Stimmung und das Vertrauen in dieses Segment anzeigt. Werte unter 100 deuten zunehmende Unsicherheit oder Skepsis an.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch