25-Millionen-Euro-Investition

Hornbach erweitert sein Logistikzentrum in Essingen

09.06.2021

Die Hornbach Baumarkt AG mit Sitz in Bornheim investiert rund 25 Millionen Euro in den Neubau eines Logistikzentrums für Lang- und Sperrgut auf dem rund 60.000 Quadratmeter großen Grundstück nahe des Dreihof-Kreisels im Industriegebiet Essingen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2023 geplant. Bis dahin sollen auch 50 neue Mitarbeiter eingestellt werden. „Essingen ist seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Eckpfeiler unserer Logistik und wir freuen uns sehr darüber, dass wir hier weiterwachsen und unseren Erfolg fortschreiben können“, erklärt Ingo Leiner, der im Vorstand der Hornbach Baumarkt AG unter anderem die Ressorts Logistik und Bauwesen verantwortet. In Essingen war am 3. Mai 1999 der Startschuss für das neue Cross-Docking-Verfahren in der Hornbach-Logistik gefallen. An diesem Logistikzentrum werden auch heute noch Waren der Hersteller angeliefert, umgeschlagen und an rund 50 Hornbach Standorte in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz ausgeliefert. Im Verbund mit weiteren Standorten fungiert Essingen darüber hinaus als Regionallager des Konzerns. Zusätzlich werden seit April 2020 von hier aus Waren direkt an Endkunden verschickt. Nachdem das Volumen der Onlinebestellungen mit Beginn der Corona-Pandemie sprunghaft angestiegen war, hatte das Unternehmen einen Teil des Standortes zu einem Direktversandzentrum umgebaut. Dessen Betrieb ist dauerhaft eingeplant.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch