Destatis meldet 2,3 Prozent im Juni 2021

Inflationsrate schwächt sich leicht ab

Die Verbraucherpreise sind gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen.Bildunterschrift anzeigen
Die Verbraucherpreise sind gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen.
30.06.2021

Die Inflationsrate in Deutschland, gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat, wird im Juni 2021 laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2,3 Prozent betragen. Nachdem der Wert seit Dezember 2020 konstant gestiegen war (-0,3 Prozent, Januar 1,0 Prozent, Februar 1,3 Prozent, März 1,7 Prozent, April 2,0 Prozent und Mai 2,5 Prozent) befindet er sich nun wieder leicht im Abwärtstrend.

Wie die Statistiker nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilen, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Mai 2021 voraussichtlich um 0,4 Prozent. Die Situation bei der Preiserhebung infolge der Corona-Krise habe sich im Juni 2021 entspannt, denn stationärer Handel, Gastronomie und Beherbergungsbetriebe seien weitgehend wieder geöffnet, so Destatis.

(Quelle: Destatis)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch