Soforthilfe

Gardena spendet Pumpen für Hochwassergebiete im Westen

Gardena hat noch am Freitag einen LKW mit Pumpen und weiterem Material in die Hochwassergebiete geschickt.
Gardena hat noch am Freitag einen LKW mit Pumpen und weiterem Material in die Hochwassergebiete geschickt.
19.07.2021

Als Soforthilfe für Anwohner der Hochwassergebiete im Westen spendet der Gartengerätehersteller Gardena insgesamt 200 Pumpen plus Zubehör. Hinzu kommen mehr als 100 Schneewannen, Schneeschieber und Wasserschieber zur Beseitigung des Schlamms. All dies wurde am Freitagabend in Ulm auf einen Lastwagen geladen und in der Nacht auf den Weg gebracht.

Die Pumpen wurden den verantwortlichen Krisenstäben in Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis sowie in Euskirchen übergeben. Die Pumpen und Schieber sollen zur Selbsthilfe vor allem an diejenigen Bürger gegeben werden, denen Feuerwehr und Technisches Hilfswerk aufgrund der Vielzahl der Einsätze nicht sofort weiterhelfen können.

„Angesichts des Ausmaßes der Überflutungen sind die von uns gespendeten Pumpen sicher nur ein kleiner Beitrag. Dennoch hoffen wir, dass sie sich für viele Familien als eine Unterstützung in der Not herausstellen werden“, sagt Unternehmenssprecher Heribert Wettels.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch