Dank Sondereffekten

Eurobaustoff meldet ein deutliches Umsatzplus

Die Eurobaustoff erzielte  in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein kumuliertes Umsatzplus von um die 16 Prozent.Bildunterschrift anzeigen
Die Eurobaustoff erzielte  in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein kumuliertes Umsatzplus von um die 16 Prozent.
02.08.2021

Die Handelskooperation Eurobaustoff erzielte per Ende 30. Juni in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Umsatzplus, das kumuliert um 16 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum Januar bis Juni 2020 ausfällt. Damit haben die 454 Gesellschafter ein Einkaufsvolumen von 4,2 Mrd. EUR abgerufen. „Das ist für uns auf den ersten Blick ein tolles Ergebnis“, sagt Dr. Eckard Kern, Vorsitzender der Eurobaustoff Geschäftsführung zu den Zahlen, „aber wir dürfen die externen Faktoren nicht unberücksichtigt lassen, die unser Geschäft und die dahinterstehenden Zahlen derzeit stark beeinflussen.“ Dazu zählen laut Kern die derzeitigen Lieferengpässe in vielen Warenbereichen und damit verbunden, steigende Preise.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch