Umsatzrekord-Bau von 995 Mio. Euro

Baywa AG im ersten Halbjahr 2021 fast durchweg lieferfähig

Der Bereich Baustoffe schnitt im ersten Halbjahr gut ab. Bildunterschrift anzeigen
Der Bereich Baustoffe schnitt im ersten Halbjahr gut ab. 
06.08.2021

Wie die Baywa AG im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Halbjahreszahlen berichtete, habe die knappe Verfügbarkeit von Baumaterialien dem Bereich Baustoffhandel dank eines hohen Lagerbestands und engen Lieferantennetzwerkes nichts anhaben können. Das Unternehmen sei fast durchweg lieferfähig gewesen. Der Umsatz im Segment Bau lag zum ersten Halbjahr 2021 bei 994,6 Mio. Euro (Vorjahr: 876,8 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat sich nahezu verdoppelt und betrug 33,6 Mio. Euro (Vorjahr: 17,2 Mio. Euro). Die Baywa profitierte nach eigenen Angaben in allen Produktbereichen vom Bauboom, vor allem in den Kategorien Hoch-, Tiefbau und Dach.

Insgesamt erzielte die Baywa AG im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatz von 9,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,2 Mrd. Euro). Das EBIT wuchs auf 144,6 Mio. Euro (Vorjahr: 53,8 Mio. Euro). Der Baywa-Vorstandsvorsitzende Prof. Klaus Josef Lutz geht für das Geschäftsjahr 2021 von einer erheblichen Steigerung des operativen Ergebnisses aus.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch