Tengelmann und Rewe Group dabei

Händler starten Kampagne zur Steigerung der Impfbereitschaft

Die teilnehmenden Handelsunternehmen wollen mehr Menschen davon überzeugen, sich und andere vor Covid-19 zu schützen.Bildunterschrift anzeigen
Die teilnehmenden Handelsunternehmen wollen mehr Menschen davon überzeugen, sich und andere vor Covid-19 zu schützen.
06.08.2021

Mehr als ein Dutzend Handelsunternehmen, darunter auch die Rewe Group, zu der die Toom-Baumärkte gehören, und die Tengelmann Unternehmensgruppe (Obi), setzen sich gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Zentralen Immobilien Ausschuss in einer Kampagne für eine Steigerung der Impfbereitschaft gegen Covid-19 ein. Zu den geplanten Maßnahmen bei „Leben statt Lockdown. Lass dich impfen.“ zählen neben Plakataktionen in Kassenbereichen und Schaufenstern, mehrsprachigen Informationsbroschüren, der Nutzung der Social-Media-Kanäle der Unternehmen und Verbände insbesondere die Durchführung von niederschwelligen Impfangeboten an ausgewählten Standorten. Impfaktionen erfolgen dabei in enger Abstimmung mit den lokalen Gesundheitsämtern, wie der HDE unterstreicht. Zusätzlich werden bekannte Persönlichkeiten und Influencer, wie Fußballstar Emre Can, als Testimonials die Kampagne unterstützen. „Die beteiligten Handelsunternehmen verzeichnen täglich mehr als 40 Millionen Kundenkontakte und sind mit zehntausenden Standorten in ganz Deutschland vertreten. Die Aktion nutzt diese enorme Reichweite und Präsenz, um zur Steigerung der Impfbereitschaft beizutragen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch