5 bis 15 Prozent

Würth kündigt Preiserhöhungen an

Vertriebszentrum von Würth.Bildunterschrift anzeigen
Vertriebszentrum von Würth.
19.08.2021

Steigende Preise beherrschen im Moment die Handelslandschaft in Deutschland. Der Chef des Schraubenspezialisten Würth, Robert Friedmann, hat Anfang der Woche im Gespräch mit dem Handelsblatt für sein Unternehmen ebenfalls Erhöhungen angekündigt: "Durch die weiterhin angespannte Situation auf dem Beschaffungsmarkt bleiben weitere Preiserhöhungen in der Größenordnung von fünf bis 15 Prozent nicht aus.“

Grund für die Erhöhungen sind laut dem Handelsblatt die hohen Rohstoffpreise und die rasant steigenden Logistikkosten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch