Frankfurter Konsumgütermessen im Januar und Februar

Christmasworld und Ambiente 2022 abgesagt

Bleibt auch dieses Jahr nur ein Wunsch: Die Christmasworld in Frankfurt am Main.(Quelle: Messe Frankfurt)
Bleibt auch dieses Jahr nur ein Wunsch: Die Christmasworld in Frankfurt am Main.
05.01.2022

Die Konsumgütermessen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld Ende Januar 2022 und die Ambiente Mitte Februar 2022 sind abgesagt. Die Messe Frankfurt nennt die exponentielle Verschlechterung der Pandemielage weltweit und damit einhergehende verschärfte Reise- und Kontaktregelungen als Grund. Die extreme Zuspitzung aufgrund der Verbreitung der Omikron-Variante in Europa und Deutschland mache es für den Veranstalter aktuell nicht möglich, die Termine dieser internationalen Leitmessen in Frankfurt Ende Januar sowie Mitte Februar 2022 zu halten.

Eine Verschiebung der Veranstaltung ist nicht geplant. „Da die trendorientierten Orderzyklen der internationalen Konsumgüterbranche eine jährliche Veranstaltung zu Anfang des Jahres erfordern, würde eine Verschiebung in die zweite Jahreshälfte den Bedürfnissen der ausstellenden Unternehmen und Besuchern nicht gerecht werden“, begründet Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, diese Entscheidung.

Globale Reisebereitschaft sinkt enorm

Die Messegesellschaft spricht von einer signifikanten Verschlechterung der Rahmenbedingungen und notwendigen Voraussetzungen für die Durchführung der vier Leitmessen als Großveranstaltungen von internationaler Relevanz. Zu diesen Entwicklungen zähle unter anderem die Einstufung Deutschlands als Hochrisikogebiet und die damit verknüpften Reisewarnungen und Restriktionen. Ebenso ins Gewicht fielen die weiter steigenden Infektionszahlen und der damit einhergehende eindringliche Appell, unter anderem des Robert-Koch-Instituts und des Expertenrats der Bundesregierung, Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und alle größeren Veranstaltungen abzusagen. Auf diese Gesamtlage reagiere ein Großteil der ausstellenden und besuchenden Unternehmen der Christmasworld, Paperworld und Creativeworld sowie der Ambiente derzeit mit Reise- und Messebesuchsverboten. Die globale Reisebereitschaft sinke im Moment enorm.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch