Konzept findet bei Baustoff Brandes Anwendung

Eurobaustoff richtet ihre 100. Ausstellung Digital ein

Ein Touch-Display für die digitale Produktpräsentation wird in den Ausstellungen installiert.(Quelle: Eurobaustoff)
Ein Touch-Display für die digitale Produktpräsentation wird in den Ausstellungen installiert.
07.02.2022

Das digitale Ausstellungskonzept, das die Eurobaustoff für ihre Gesellschafter entwickelt hat, wird an immer mehr Standorten umgesetzt. Unter dem Namen Ausstellung Digital feierte die neue Form der Warenpräsentation im Herbst 2017 auf der hauseigenen Messe Forum Premiere. Im Henrich Bauzentrum in Bitburg wurde sie damals als Pilotprojekt in die Praxis überführt. Mittlerweile hat der Gesellschafter weitere vier Standorte (Siegburg, Gerolstein, Kastellaun, Siershahn) ausgestattet, wie die Kooperation mitteilt. Damit nutzen insgesamt 100 Standorte von Gesellschaftern der Eurobaustoff dieses Konzept zur unterstützenden Beratung ihrer Kunden. „Mit Baustoff Brandes konnten wir einen weiteren Fachhändler von unserem Konzept überzeugen“, führt Peter Abraham, Bereichsleiter Einzelhandel, aus. „Dass wir nun die Möglichkeit haben, unsere Beratung zeitgemäß sowie sortiments- und lieferantenübergreifend zu gestalten, hat uns überzeugt“, ergänzt Brandes-Geschäftsführer Carsten Zoll.

Blick in die neue Ausstellung Digital für Dach- und Wandbaustoffe in Peine.
Blick in die neue Ausstellung Digital für Dach- und Wandbaustoffe in Peine. (Quelle: Eurobaustoff)

Stetig weiterentwickelt

Die Ausstellung Digital wird stetig weiterentwickelt. Standen zum Start zunächst erste digitalisierte Muster aus dem Fliesensortiment zur Verfügung, sind inzwischen viele Produkte aus Warenbereichen wie dekorative Holzböden, Bauelemente, Dachbaustoffe, Fassadenprodukte, Garagentore, Haustüren und Terrassenelemente eingepflegt worden. Ergänzend stellt die Kooperation mit aktuell über 40.000 digitalisierten Produktdaten seit 2020 eine Ideengalerie mit Stilfinder und für den Online-Produktkatalog eine Favoritenliste zur Verfügung, die das Eintragen von Notizen ermöglicht und per E-Mail versendet werden kann. Die jüngste Neuerung ist ein mit künstlicher Intelligenz ausgestatteter Konfigurator. Er ermöglicht es Kunden, Fotos hochzuladen und ihre Raumplanung auf die eigenen Wohnräume abzustimmen. „Wir schulen auch die Mitarbeiter der Gesellschafter, um das Medium beim Beratungsgespräch optimal einsetzen zu können“, unterstreicht Abraham.

Brandes-Geschäftsführer Carsten Zoll (von links), Brandes-Gesellschafterin Ulrike Brandes-Peitmann, Peter Abraham, Bereichsleiter Einzelhandel, Thomas Kutterer, Fachbereichsleiter Koordination Projekte Einzelhandel, und Vertriebsberater Patrick Müller kamen anlässlich des Jubiläums zusammen.
Brandes-Geschäftsführer Carsten Zoll (von links), Brandes-Gesellschafterin Ulrike Brandes-Peitmann, Peter Abraham, Bereichsleiter Einzelhandel, Thomas Kutterer, Fachbereichsleiter Koordination Projekte Einzelhandel, und Vertriebsberater Patrick Müller kamen anlässlich des Jubiläums zusammen. (Quelle: Eurobaustoff)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch