Umsätze 2021/2022

Lowe’s wächst mit 7,4 Prozent nur halb so stark wie der Hauptkonkurrent

Lowe's betreibt und betreut fast 2.200 Baumärkte und Eisenwarenhandlungen in den USA und in Kanada.(Quelle: Lowe's)
Lowe's betreibt und betreut fast 2.200 Baumärkte und Eisenwarenhandlungen in den USA und in Kanada.
24.02.2022

Lowe’s ist im Geschäftsjahr 2021/2022 (Ende: 28. Januar 2022) nur halb so stark gewachsen wie Marktführer Home Depot. Die Nummer zwei im amerikanischen und weltweiten Baumarkthandel hat ihre Umsätze gegenüber dem Vorjahr um 7,4 Prozent auf 96,250 Mrd. USD (84,989 Mrd. Euro) gesteigert. Die flächenbereinigten Umsätze sind um 6,9 Prozent gestiegen.

Auch im vierten Quartal war die Wachstumsrate mit 5,1 Prozent (Umsatz: 21,339 Mrd. USD, (18,842 Mrd. Euro) nur halb so hoch wie die des Konkurrenten. Flächenbereinigt sind die Umsätze im vierten Quartal insgesamt um 5,0 Prozent gewachsen. Das flächenbereinigte Plus für das Baumarktgeschäft in den USA betrug 5,1 Prozent. Dagegen hat Lowe’s mit seinen Profi-Kunden 23 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch