“Verantwortungsvolle Lieferketten”

Selecta one ist neues Mitglied der Floriculture Sustainability Initiative

12.04.2022

Der Pflanzenzüchter und -produzent Selecta one ist Mitglied der Floriculture Sustainability Initiative (FSI). Das übergeordnete Ziel der Vereinigung ist eine „transparente und verantwortungsvolle Lieferkette“ im Jahr 2025. Unter den drei Säulen „Verantwortliche Produktion und Handel“, „verantwortliches Verhalten“ und „integrierte Berichterstattung“ verpflichtet sich Selecta one damit, bis 2025 vier Ziele zu erreichen: erstens 90 Prozent „verantwortungsvoll“ produzierte und gehandelte Mengen (auch unter erweiterten ökologischen und sozialen Aspekten); Verringerung des CO2-Fußabdrucks für ausgewählte Produkte bis 2025; Verringerung des Lohngefälles zwischen den Beschäftigten in den landwirtschaftlichen Betrieben bis 2025; Berichterstattung über die Fortschritte und Integration der Due-Diligence-Berichterstattung bis 2025.

Das Unternehmen hofft, dass das FSI-Netzwerk dabei hilft, gemeinsam Lösungen für den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit bei Selecta one zu entwickeln. FSI startete 2013 als marktgetriebene Initiative, die internationale Floristik-Stakeholder zusammenbrachte, um gemeinsam nachhaltige Produktion und Handel voranzutreiben.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch