diy plus

Sonnenschutz auf einen Blick

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     diy-SPEZIAL Sonnenschutz auf einen Blick Die gekonnte Demonstration und Erklärung am Objekt ist mit der bedeutendste Faktor, wenn es um die Entscheidung für oder gegen ein Produkt geht. Teba hat diese Erkenntnis umgesetzt in ein ideenreiches Konzept für gekonnte, praxisnahe Warenpräsentation Das Duisburger Unternehmen überraschte auf der Heimtextil 92 besonders den Fachmarkt mit einer Multi-Sortiments-Funktionswand, dem “Sonnenschutzstudio". Dieses unter Einbringung langjähriger Beratungs- und Verkaufserfahrung durchdachte und funktionelle Demonstrationsmedium bietet dem Handel größten Nutzen auf geringstem Raum. Gleichzeitig ist diese Neuentwicklung ein gestalterisch belebendes Element für Verkaufsräume mit Charakter: Es zeigt alle Teba-Produkte für modernste Licht-, Sicht- und Sonnenschutzalternativen auf einen Blick, mitsamt allen dazugehörigen Verkaufskatalogen. Damit ist die sichere Voraussetzung geschaffen für den ersten Schritt des Kunden, nämlich die Wahl zwischen Teba-Rollo, Jalousie, Lamelle oder Faltstore. Ist dieser Schritt erst gemacht, fällt die Auswahl der Qualität, des Designs oder der Farbe nicht mehr schwer, denn die Möglichkeiten zur individuellen Entscheidung sind nahezu grenzenlos. Ebenso grenzenlos wie die Erweiterungsmöglichkeiten des “Sonnenschutzstudios" durch andere Teba-Warenträger. Die Situation auf dem Heimwerkermarkt steht vor einer Wende, meint Klaus Hüner, als Vertriebsleiter shop bei Teba verantwortlich für Bau- und Heimwerkermärkte, zur Zukunft des SB-Marktes. Nach Jahren des steilen Wachstums werde bald eine…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch