diy plus

High-Tech in der modernen Warensicherung

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     WARENWIRTSCHAFT High-Tech in der modernen Warensicherung Von Volker Heiner Durch die technische Weiterentwicklung wurde die Produktpalette an elektronischen Warensicherungslösungen in den letzten Jahren stark erweitert. Die Firma Sensormatic mit Hauptsitz in Deerfield Beach/Florida, bietet heute eine Vielzahl branchenspezifischer Sicherungskonzepte gegen extern und intern verursachte Verluste an. Die Grundlage bilden fünf verschiedene Technologien zur Artikelsicherung sowie ein hochintelligentes Video-Management-System unter der Bezeichnung SensorVision. Mit diesem voll computergesteuerten Video-System ist Sensormatic mit 20.000 installierten Kameras in den USA Marktführer auf dem CCTV-Markt (Closed Circuit Television) für den Einzelhandel. Seit etwa zwei Jahren arbeitet das bekannte französische SB-Warenhaus, das “Centre Leclerc" in St. Honorin, mit SensorVision. Vier programmierbare Kamerakuppeln überwachen die Verkaufsfläche und die Kassenlinie, in die CheckoutControl-Überwachungssysteme integriert sind. Bei CheckoutControl handelt es sich um ein elektro-magnetisches Warensicherungssystem, das speziell für den SB-Handel entwickelt wurde und mit nahezu unsichtbaren Sicherungsetiketten arbeitet. Bereits in den ersten vier Wochen nach der Installation wurden 150 Ladendiebe überführt. Hinzu kamen noch zahlreiche Kunden, die beim Konsum von Lebensmitteln und Getränken von den intelligenten Kameras entdeckt wurden. Acht Kamerakuppeln, elf fixe Kameras und eine Außenkamera überwachen die Verkaufsfläche, das Lager und das Parkhaus bei Woolworth in…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch