diy plus

Jubiläums-IPM erwies Anziehungskraft

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Jubiläums-IPM erwies Anziehungskraft Rosige Zeiten für die Grüne Branche: Zum 10jährigen Jubiläum der Internationalen Pflanzenmesse Essen kamen 30.000 Fachbesucher - eine Steigerung von über 20 Prozent. Noch bunter, noch umfangreicher war das Angebot der rund 700 Aussteller aus 25 Nationen. Im wahrsten Sinne des Wortes “blühende" Geschäfte unterstrichen zur 10. IPM nicht nur den anhaltenden Wachstumkurs der Ordermesse und die hohe Bedeutung der Fachmesse auf dem internationalen Markt, sondern auch das fachgerechte Sortiment der Anbieter, die verstärkt auf “1a-Qualität" setzen. Die Vertreter der Fachverbände und die Aussteller waren sich einig: Auf der 10. IPM wurden einmal mehr Maßstäbe für die Branche gesetzt. Deutlich erkennbar: eine noch breitere Internationalität einerseits und die besondere Stärke des deutschen Gartenbaus andererseits. Die Jubiläums-Messe bewies mit noch besseren Ergebnissen als bisher eine außergewöhnliche Anziehungskraft. Mit einem Rekordangebot unterstrich die IPM ihren Stellenwert als führende Fachmesse der Branche. Die Ergebnisse der Besucher-Befragung bestätigten den erfolgreichen Qualitätskurs der IPM: ca. 80 Prozent der Besucher sind an Beschaffungsprozessen direkt oder indirekt beteiligt. 97,8 Prozent beurteilen das Angebot der IPM-Aussteller mit “sehr gut" bis “befriedigend". Mit den Kontakt- und Informationsmöglichkeiten war das Fachpublikum zu 97,3 Prozent zufrieden. Auch die Aussteller wurden befragt. Hier die wichtigsten Ergebnisse: 1. 81 Prozent der Aussteller haben die für sie wichtigsten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch