diy plus

Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     NEUHEITEN Intensiv geschult Anläßlich einer Händler-Verkaufsschulung konnte Elektra-Beckum, Meppen, am 28. April den 500. Schulungsteilnehmer aus den neuen Bundesländern begrüßen. In dem modernen Ausbildungszentrum des Unternehmens in Meppen werden bereits seit Jahren Verkäufer der Handelspartner an Elektra-Beckum-Geräten geschult. Damit dabei nicht alles graue Theorie bleibt, folgt auf jede Unterrichtseinheit die praktische Anwendungsschulung, bei der frisch Erlerntes sofort angewandt und ausprobiert werden kann. Der erfolgreiche Abschluß der zweitägigen Seminare wird den Teilnehmern durch ein Elektra-Beckum-Zertifikat bescheinigt. Elektra-Beckum-Verkaufsleiter Spahn überreichte Fachverkäuferin Jäger aus Pasewalk, der 500. Schulungsteilnehmerin aus den neuen Bundesländern, ein Präsent und Blumen. Rechts: Schulungsleiter Thäsler. Verkaufsförderung zum Anfassen Daß Neues erfolgversprechend sein kann, ohne kompliziert und teuer zu sein, zeigt der neue Präsentationsstand von Bauta für die Produktvorführung vor Ort. Auf der rechten Wand hat der Betrachter das überdimensional abgebildete Produktgebinde vor Augen; blickt er dann nach links, kommt der Nutzen des Bauta-Erzeugnisses als Text-Input über. Doch “die Musik spielt in der Mitte", denn dort erklärt und zeigt ein freundlicher Bauta-Techniker, wie's, womit, wofür gemacht wird, und steht zu jeder Heimwerker-Frage Rede und Antwort. Den Part des Bauta-Technikers können anderenfalls Bauta-Beratungsvideos übernehmen. Diesen neuen Bauta-Service gibt es kostenlos für jedes erklärungswürdige…
Zur Startseite
Lesen Sie auch