diy plus

Das Klaptes-Markenkonzept für den Baumarkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Das Klaptes-Markenkonzept für den Baumarkt Nach dem offiziellen Markteintritt im August letzten Jahres präsentierte sich die Frederic Klaptes GmbH erstmals auf der DIY'TEC 1994 in Köln. Vorgestellt wurden drei Erfolgs-Konzepte für den Fliesen-Markt von heute. Hier wird dem Heimwerker die Auswahl leicht gemacht: Reichhaltiges Warenangebot, Zuschlagstoffe, Werkzeuge und Anregungen auf Mustertafeln. Im Mittelpunkt stand dabei das Klaptes-Markenkonzept für Fliesen im Baumarkt. Unter einem einheitlichen Markendach bietet Klaptes in einem eigenständigen Sortiment alles, was der Heimwerker zum Fliesenlegen braucht - hochattraktive, zeitgemäße Qualitätsfliesen, abgestimmte Klebe- und Verfugungsmaterialien und praxiserprobte Werkzeuge. Zahlreiche Maßnahmen und Hilfen im Umfeld der Fliese geben dem Do-it-yourselfer zusätzliche Sicherheit. In Zeiten nur langsam wachsender Baumarkt-Umsätze verspricht das Klaptes Marken-Konzept durch impulsstarke Warenpräsentation im Baumarkt ein klassisches Trading-Up mit deutlich wachsendem Dekoranteil, dauerhaft verbesserten Margen und einer höheren Wertschöpfung. Seit einigen Monaten belegen auch nachweisbare Zahlen aus den ersten Klaptes-Pilotmärkten durch erhebliche Steigerungen der Effizienz pro Quadratmeter Verkaufsfläche den Erfolg des Systems. So wie die Partner im Handel Klaptes als Synonym für höhere Wertschöpfung betrachten, belegen Befragungen vor Ort, daß auch der Heimwerker Klaptes akzeptiert und die durch die Macht der Marke transportierte Sicherheit seine Kaufentscheidung für Klaptes prägt. Um die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch