diy plus

Gr&uuml

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Grüner Markt gutgelaunt in Köln Der grüne Markt zählt weiterhin zu den Ausnahmeerscheinungen in diesen rezessions-gebeutelten Zeiten. Waren die Anbieter zwar meist mit vorsichtigem Optimismus, teils aber auch mit ungewissen Erwartungen nach Köln gekommen, so gab es zum Ende der diesjährigen GAFA durchweg zufriedene Gesichter. Ein lebhafter, qualifizierter und internationaler Fachbesuch und eine rege Geschäftstätigkeit in nahezu allen Bereichen sorgten für die gute Stimmung. In ihrem Schlußbericht unterstreicht die Kölner Messegesellschaft denn auch die Bedeutung dieser wohl wichtigsten internationalen Gartenfachmesse als unverzichtbare jährliche Informations- und Orderplattform. Besonders groß war in diesem Jahr das Interesse an Neuheiten, da der Handel nach der durchweg guten Gartensaison 1992/93 durch leergeräumte Läger glänzte. Auf der Nachfrageseite ging der Trend zu noch mehr Komfort, Qualität und Umweltverträglichkeit der Produkte. Daß diesen Anforderungen von Anbieterseite weitgehend entsprochen werden konnte, zeigt die hohe Zufriedenheit mit dem Geschäftsverlauf. Gute bis sehr gute Ergebnisse meldeten auch die ausländischen Aussteller. Vor allem im Gerätebereich übertraf die starke Nachfrage aus dem In- und Ausland die Erwartungen. Darüber hinaus rechneten zahlreiche Anbieter mit einem guten Nachmessegeschäft. Bei den Garten- und Rasenpflegegeräten reichte die Beurteilung des Messegeschehens von “zufriedenstellend" bis “hervorragend". Impulse für das Geschäft - auch für das Nachmessegeschäft - sollten von den zahlreichen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch